drosselgasse

Rüdesheim - Am Schnittpunkt der  Rheingauhänge und der steil abfallenden Felsen des Mittelrheintals gedeihen herausragende Riesling- und Spätburgunderweine, Der Wein und die weltberühmte Drosselgasse mit zahlreichen Weinschänken haben Rüdesheim zu einem der bekannten deutschen Tourismusorte werden lassen.

 

Walking Weinprobe in Rüdesheim für Aktivurlauber
mydaysEntdecken Sie auf einer Weinwanderung durch Rüdesheim und die angrenzenden Weinberge den Rheingau von seiner kulinarischen Seite. Dieses und andere Angebote für Aktivurlauber können Sie buchen bei www.mydays.de

 

Bilder

 

 

Tipps

Mit der Seilbahn fahren Sie in einer zehnminütigen Auffahrt zum weltberühmten Niederwalddenkmal, das 1883 zur Erinnerung an die Deutsche Reichsgründung eingeweiht wurde. Bei gutem Wetter genießen Sie einen herrlichen Panoramablick auf Rüdesheim, Bingen und die Nahemündung. Ein weitgehend ebenerdiger Spaziergang durch den Ende des 18. Jahrhunderts geschaffenen Landschaftspark Niederwald führt vorbei an zahlreichen Aussichtspunkten,

Vom Jagdschloss Niederwald geht es mit dem  Sessellift ins Rotweinstädtchen Assmannshausen.

Mit dem Schiff überqueren Sie den Strom für eine Besichtigung der Burg Rheinstein. 1823 wurde die Burg als erste unter den Rheinburgen wieder aufgebaut. Heute ist sie vorbildlich restauriert und  ein Symbol der Rheinromantik.

Mit dem Schiff geht es zurück nach Rüdesheim, wo die weltbekannte Rüdesheimer Drosselgasse mir seinen Winzerhöfen, Souvenierläden und Kneipen auf Sie wartet. In jedem Jahr besuchen über drei Millionen Besucher, die 144 Meter lange Drosselgasse mit ihren teils historischen Straußwirtschaften im Fachwerkstil des Rheingaus. Bereits seit dem 19. Jahrhundert bis heute ist Rüdesheim und die Drosselgasse eines der beliebtesten und bekanntesten Ausflugsziele am Rhein. 

Eine schöne Attraktion in Rüdesheim ist Siegfrieds Mechanisches Musikkabinett. Das Museum ist das erste deutsche Museum und für Datenspeicher-Musikinstrumente. Thema der Einrichtung ist die Geschichte der selbstspielenden Musik und ihrer Instrumente aus vier Jahrhunderten. Der Besucher erlebt und bewundert einfache Spieluhren und ein tonnenschweres Orchestrion oder eine einzigartige Sammlung selbstspielender Geigen.

Das mittelalterliche Foltermuseum zeigt in historischen Gewölbekellern die Rechtsgeschichte des Mittelalters. Das Haus beherbergt die größte Ausstellung Europas zum Thema „Hexen, Folter, Scheiterhaufen“.
Im Asbach Besucher Center der Asbach-Brennerei präsentiert die bekannte Weinbranntmarke ihre Geschichte und ihre Produkte. Wer erinnert sich nicht an Asbach Uralt, der zusammen mit Sahnehaube und Kaffee die wichtigste Zutat für den bekannten "Rüdesheimer Kaffee" darstellt. In einem speziellen Gefäß, der Rüdesheimer Kaffeetasse, wird Asbach Uralt mit Würfelzucker erwärmt und anschließend flambiert. Dann gibt man starken Kaffee dazu und serviert die Kaffeespezialität mit einer Schlagsahnehaube, bestreut mit Schokoladenstückchen.

Das Rheingauer Weinmuseum Brömserburg präsentiert die tausendjährige Weinbaugeschichte des Rheingaus.

Das Glanzstück des Rüdesheimer Spielzeug- und Eisenbahnmuseums ist eine 52 Quadratmeter große Modelleisenbahn die den Romantischen Rhein von Rüdesheim bis Koblenz im Stil der 1930er bis 1950er Jahre maßstabsgetreu abbildet. Außer Eisenbahngroßanlage werden Kinder- und Erwachsenenspielzeug der vergangenen 100 Jahre im Museum präsentiert.

 

Kontakt

Rüdesheim Tourist AG,

Geisenheimer Str. 22,

65385 Rüdesheim am Rhein,

Tel: +49(0)6722/90615-0,

Fax: +49(0)6722/3485,

 

 

hotelde_88x21 Hotel in Rüdesheim buchen mit www.hotel.de
 
booking Hotel in Rüdesheim buchen mit www.booking.com