Botgartenbonn19Seit 1996 arbeitet der Führungs- service des Freundes- kreises der Botanischen Gärten der Universität Bonn e.V. Er startete unter der Leitung der Initiatorin Dr. Ulrike Sobick mit acht Führerinnen und Führern und insgesamt 1.915 Teilnehmern.

 

 

Die Gruppe der „Führungskräfte“ des BBF besteht aus engagierten, ausgebildeten und angehenden Biologen aus den Instituten der Universität und aus Gärtnern bzw. ehemaligen Gartenmeistern aus den Botanischen Gärten. Alle gehen auf ihre Gruppen ein und vermitteln ihr fundiertes Wissen auf nette, unterhaltsame Art. Das sollten Sie bald testen!

 

Das Sommerhalbjahr der Botanischen Gärten in Bonn ist etwas ganz Spezielles, es geht vom 1. April bis zum 31. Oktober und hat sieben Monate. Die Sonn- und Feiertagsführungen finden um 11 und um 15.00 Uhr statt, führen durch den ganzen Garten und stellen die Highlights des jeweiligen Zeitpunkts in den Vordergrund. Weil Jahreszeiten, Wetter und - davon abhängig - die Vegetation immer anders sind und auch die Führer wechseln, ist der Rundgang immer wieder anders, immer wieder neu und immer wieder schön. Wer aber ganz gezielt etwas erfahren möchte, beispielsweise über die Geschichte der Zierpflanzen, über Gewürze, über Zitrusfrüchte, über Gift- und Zauberpflanzen und vieles mehr, der kann an zwölf verschiedenen Führungen mit unterschiedlichen Themen teilnehmen.

 

Die Themenführungen finden von April bis September zweimal im Monat jeweils um 18.15 Uhr statt. Anmeldung ist nicht nötig, Treffpunkt ist immer der Eingang zum Botanischen Garten am Poppelsdorfer Schloss. Mehr finden Sie auf der Internetseite des Freundeskreises