Schokoladenmuseum KölnKöln - 3000 Jahre Kulturgeschichte der Schokolade im Schokoladenmuseum Köln Im Schokoladenmuseum begeben sich die Besucher auf eine Reise durch die 3.000jährige Kulturgeschichte der Schokolade.

Auf ca. 4.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden Exponate zur Entstehung, Geschichte und Kulturgeschichte der Schokolade gezeigt: Insgesamt umfasst die Sammlung - einschließlich der Literatur und des grafischen Teils - rund 100.000 Objekte.

Das Erlebnismuseum Das Besondere am Schokoladenmuseum ist, dass man das Thema nicht nur sehen, sondern auch fühlen, riechen, und schmecken kann! Der Erlebnischarakter des Museums wird durch die Raum-Inszenierung unterstützt: verdunkelte Ausstellungsräume mit gezielt beleuchteten Objekten sowie Elemente, die mit der Neugier der Gäste spielen, betonen die sinnlichen Aspekte des Ausstellungsthemas. Weitere Erlebnis-Elemente sind das begehbare Tropenhaus, die Produktionsanlage sowie das Schoko-Kino. Die im Januar 2007 neu gestaltete Ebene „Kultschokoladen“ sowie die Eingangsebene , die im Oktober 2008 neu gestaltet wurde, beinhalten spielerische und interaktive Elemente, die auf vielfältige Art zum Lernen und Erleben einladen.

Besucher

Schokoladenmuseum Köln GmbH
Am Schokoladenmuseum 1a
50678 Köln
Öffnungszeiten:
Di. bis Fr. 10-18 Uhr
Sa./So./Feiertags* 11-19 Uhr
Montags geschlossen

 

Letzter Einlass eine Stunde vor Schließung


Eintrittspreise: (o.Gewähr)
Erwachsene 7,50 EUR;
Gruppe ab 15 Pers.: 7,- EUR
Ermäßigungsberechtigte 5,- EUR
Gruppe ab 15 Pers.: 4,50 EUR

Für Besucher, die sich intensiver mit Schokolade und allen dazugehörenden Themen beschäftigen wollen, gibt es eine Fülle an Führungen. Besonders beliebt sind die Workshops, bei denen Kinder und Erwachsene selber Schokoladenkreationen erfinden können oder eigene Pralinen herstellen.

Das Museum zählt mit jährlich 5.000 Führungen und 600.000 Besuchern zu den Top Ten der Deutschen Museen.

 

Kontakt

Schokoladenmuseum Köln GmbH
Am Schokoladenmuseum 1a
50678 Köln

 

Internet: www.schokoladenmuseum.de

 

 

Anfahrt


Dom/Hauptbahnhof
Alle Züge des Nah- und Fernverkehrs sowie S-Bahnlinien. Vom Bahnhof erreichen Sie das Museum am günstigsten zu Fuß. Der Spaziergang am Rhein
(rheinaufwärts) dauert etwa 20 Minuten.

Heumarkt
(ca. 9 Gehminuten zum Museum) KVB-Linien 1, 7, 9 
KVB-Buslinien 106, 132, 133 
RVK Busse 250 (Solingen, Leverkusen), 260
(Remscheid), 978 (Hürth).

Severinstraße
(ca. 8 Gehminuten zum Museum) 
KVB-Linien 3, 4 Schokoladenmuseum (ca. 2 Gehminuten zum Museum) 
KVB Buslinie 106 koelnmesse

Autobahnen in NRW

 

Parken

Das Museum hat aufgrund der Lage im Hafengebiet keine Besucherparkplätze.
Wir empfehlen den Museumsbesuchern die Tiefgarage im Rheinauhafen.

 

Aktuelle Belegung des Parkhauses

 


Museumsbesucher erhalten eine Ermäßigung für die Tiefgarage: Mit dem im Museum abgestempelten Parkticket zahlen Sie für 5 Stunden 3 Euro.
Das nächstgelegene Parkhaus befindet sich im Hotel Maritim. (ca. 5 Gehminuten entfernt)