loreley2Rheintal - Der sagenumwobene Schieferfelsen erhebt sich fast senkrecht über das Rheintal und liegt 193,14 m über dem Meeresspiegel. Felsklippen und Strudel machten die Durchfahrt für Schiffe und Floße noch bis ins 19. Jahrhundert hinein an der Loreley zu einem waghalsigen Abenteuer.

pfalzgrafensteinRheintal - Wie ein schwimmendes Schlachtschiff liegt die ehemalige Zollstation Burg Pfalzgrafenstein in der Strömung des Rheins. "Die Pfalz bei Kaub" , wie sie oft genannt wird, wurde von Pfalzgraf Ludwig II im Rhein bei Kaub als Zollwache errichtet. Im Mittelalter diente sie auch als Gefängnis und Gerichtsstätte. Nur für Wohnzwecken hat sie nie gedient. Pfalzgrafenstein gehört neben der Marksburg und der Burg Boppard zu den wenigen nie zerstörten Burgen im Oberen Mittelrheintal.

 

800px-Binger_Maeuseturm_1900Rheintal - Aufgrund seiner spektakulären Lage am Eingang des Rheintals wurde der Mäuseturm zu einem der beliebtesten Rheinmotive in der europäischen Malerei. Clemens Brentano, Victor Hugo, Ferdinand Freiliggrath haben den ehemaligen Zollturm und die grausige Legende von den Mäusen, die den geizigen und hartherigen Erbauer des "Mäuseturms" bei lebendigem Leibe gefressen haben, bekannt gemacht.


marksburg_BVRheintal - Zeitreise ins Mittelalter - die Marksburg bei Braubach Unter den Burgen des Mittelrheintals ist die Marksburg einzigartig, denn sie ist hier die einzige unzerstörte Höhenburg.

Die imposante Festung mit Bauten hauptsächlich aus dem 13. bis 15. Jahrhundert erhebt sich mit Bergfried, mehreren Gebäuden, Zwingern und Bastionen auf einem Felskegel über dem romantischen Städtchen Braubach.